Unterstützen – Informieren – Begleiten

Die Zeugenbetreuung im Kriminalgericht Moabit
Die Zeugenbetreuung arbeitet in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz und ist mit drei Mitarbeiterinnen besetzt. In unseren Räumen im Kriminalgericht Moabit beraten wir Betroffene persönlich, telefonisch und per Mail.
Unterstützen
Von der Anklageerhebung bis zum Abschluss des Strafverfahrens unterstützen wir Menschen, die als Zeug*innen oder Opfer einer Straftat im Strafverfahren aussagen müssen, und deren Angehörige. Auch Kinder können Zeug*innen sein. Auf ihre besonderen Bedürfnisse gehen wir mit altersgerechten Methoden wie unserem Puppengerichtskoffer ein, um sie auf die Situation im Gericht und bei der Zeugenaussage vorzubereiten.
Informieren und Begleiten
Unsere Räume dienen als geschützter Ort zur Überbrückung von Wartezeiten vor einer Verhandlung. In einer ruhigen Atmosphäre informieren wir ausführlich über den Ablauf des Gerichtsverfahrens, klären über Rechte und Pflichten als Geschädigter und Zeuge auf. Wir ermöglichen, sich vorab mit dem Gerichtssaal vertraut zu machen und bieten eine persönliche Begleitung zu Gerichtsverhandlungen.
„Danke, dass wir in Ihren Räumen sein durften. Es ist ein gutes Gefühl, dem Täter nicht im Flur begegnen zu müssen. Sie vermitteln etwas Ruhe in der Aufregung – Danke“

„Vielen lieben Dank für die sowohl kompetente Beratung als auch unterstützendes Dasein. Super, dass es das betreute Warten gibt, hat mir viel Sicherheit und Ruhe gegeben.“

„Danke für die liebe Betreuung. Sie gaben mir das Gefühl von Sicherheit und nahmen mir die Angst.“
Downloads
Zeugenbetreuung
im Kriminalgericht Moabit

Eingang Wilsnacker Straße 4
10559 Berlin

Öffnungszeiten
Mo. – Fr. 8:30 – 14.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung.

Kontaktaufnahme
T. 030/90 14 - 34 98
F. 030/90 14 -59 34
zeugenbetreuung@opferhilfe-berlin.de


spenden_button